First Breath Sew Along – So gut wie im Zeitplan!

Woche 3 endet heute und ich bin tatsächlich im Plan fertig geworden! Dafür passt aber der Lernzeitplan nicht so gut… Zwei Klausuren sind schon geschrieben, aber für meine mündliche Prüfung wollen mir einfach keine Thesen einfallen! Deswegen musste erst mal die Nähmaschine herhalten 🙂
Ich hatte am Sonntag schon angefangen, diese Woche ist „Kissen, Kuscheliges und Spielzeug“ angesagt. Zuerst wollte ich diese schicke Einschlagdecke nähen und hab auch schon das Schnittmuster ausgedruckt. Aber dann ist mir aufgefallen, dass ich bei einem so großen Projekt mein Farbschema (wenn man es denn so nennen kann) nicht beibehalten kann, weil dafür die Stoffe vorne und hinten nicht reichen!

Also habe ich mich mit einem mulmigen Gefühl im Bauch für den Penti Ball entschieden, auch wieder von der Macherin. „Warum mulmig?“, werdet ihr euch fragen. Gleich zu Beginn der Anleitung, vor den vielen schönen Fotos, steht folgender Satz: Obwohl etwas knifflig, so ist dieser Babyball, wenn du genau der Anleitung folgst, ohne Weiteres auch für fortgeschrittene Anfänger geeignet.

Bin ich das? Ein fortgeschrittener Anfänger? Ist man fortgeschrittener Anfänger, wenn man weniger Fehler macht, oder wenn man genauso viele Fehler aber bei neuen Sachen macht? Und funktionieren tut es dann immer noch nur, wenn ich ordentlich und genau bin… so kennt man mich… Also habe ich erst mal, so wie das immer empfohlen wird ;), die Anleitung einmal ganz gelesen. Klingt am Ende nach Fummelkram, aber sonst schien mir das machbar, also los!

Bei der Farbkombination habe ich mich für meine alte Jeans und rosafarbenen Baumwollstoff entschieden. So habe ich einen Zusammenhang mit dem Hemdchen durch das rosafarbene Band, was ich auch hier bei dem Ball benutzen konnte. Außerdem wollte ich auch aus dem türkisfarbenen Jersey so „Fühlelemente“ machen. Also habe ich fleißig alles zugeschnitten und wie empfohlen einmal nach dem Farbschema zusammen gelegt.

DSC02325 DSC02327

Und als kleinen Hingucker, aber auch zum Fühlen, habe ich noch einen Blumenaufbügler aufgebügelt. Allerdings hat der nicht gehalten, also habe ich ihn auch noch fest genäht. Allzu teuer ist das Teil auch nicht gewesen.

Dann habe ich mich bei der Reihenfolge des Zusammennähens schön an die Anleitung gehalten und das hat auch alles soweit funktioniert. Als es noch nur zwei Teile waren, war es wirklich einfach, auch das dritte dazu war okay. Eigentlich war alles okay 😀

DSC02333Man sieht hier vielleicht, wenn man ganz genau hinsieht, dass es aber nicht immer so gut geklappt hat, die Teile ganz genau aufeinander zu nähen. Ab und zu ist mir da die Jeans verrutscht, keine Ahnung wieso. Die dritte Lage geht hier nur bis zur Naht von den ersten beiden Lagen. Aber Auftrennen kam ja gar nicht in Frage! Also Ignorieren und weiter machen. Währenddessen habe ich das Fotografieren wie immer vergessen 😉 Und dann war ich auch schon fertig!

Eine Rassel wollte ich auch machen, die Idee mit dem Überraschungsei fand ich ganz toll! Aber leider hab ich so ein Plastikteil nicht zu Hause… und der Versuch von einer Freundin, Sonntag am Kiosk eins zu kaufen, ist auch fehlgeschlagen, denn da gab es nur die Löffeleier. Also habe ich die Wohnung nach einem geeigneten Behältnis abgesucht und bin dabei auf eine Verwahrungsbox für Gehörschutz (von der Bundeswehr) gestoßen. Die musste jetzt her halten 😀

Und so sieht das gute Stück nun aus:

DSC02334

Man sieht an den Ecken, wo Jeans auf Jeans trifft, dass es da kleinere Unregelmäßigkeiten gibt… Und man kann auf den Folgebildern sehen, dass nicht alle Pentagone (ist das der Plural?) so ganz regelmäßig sind.

DSC02338 DSC02337

Aber alles in allem bin ich ganz zufrieden mit dem Ball! Man sieht ihm an, dass er selbst genäht ist, und das ist er ja auch! Mit Liebe 😉
Die Jerseystreifen haben sich nicht ganz so verhalten, wie in der Anleitung beschrieben. Eigentlich haben sie sich fast gar nicht eingerollt. Aber ich habe sie trotzdem eingenäht, der kleinen Dame wird das schon nicht auffallen 😉

Und die Moral von der Geschichte: Ich denke, ich bin jetzt fortgeschrittener Anfänger 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s