Weihnachtskleid

Auf den allerletzten Drücker muss ich nun auch noch mein Weihnachtskleid präsentieren! Ich hatte leider keine Zeit, um beim Weihnachtskleid Sew Along mitzumachen, aber ein Weihnachtskleid musste ich ja doch irgendwie haben. Aber da ich ja eigentlich keine Kleider trage, darf es auch nicht so sehr nach Kleid aussehen 😀 Also musste wieder das Lady Rockers von Mamahoch2 herhalten 😉

(Es gibt keine Verlaufsfotos…)

Ich war also Stoff kaufen, dunkelgrün sollte es auf jeden Fall sein, halt wie der Weihnachtsbaum, und dazu gab es dann noch schwarz. Ich habe etwas dickeren Sweatshirtstoff genommen. Bei der aktuellen Wetterlage bereue ich das natürlich 😮 Aber wer konnte das denn vor drei Wochen ahnen?!

Als erstes habe ich das Schnittmuster zurecht geschnitten 😉 Ein Lady Rockers Kleid habe ich ja schon (man schaue hier) und da war mir der Ausschnitt ein wenig zu wenig, wenn man so kurze Haare hat wie ich, kann es gern ein wenig mehr Ausschnitt sein 😀 Außerdem hatte ich beim letzten Mal berichtet, dass das Kleid zu weit war und ich es erst mal enger machen musste. Also habe ich das Schnittmuster so zurecht geschnitten, dass an der Taille immer noch Größe 36 war, aber dann nach unten zum Hintern Größe 34. Ich habe dann einfach mal das Schnittmuster und mich gemessen und das kam ganz gut hin. Wenn man sich also unsicher ist, einfach mal messen 😉

Dann habe ich alles zusammen genäht, den Halssaum habe ich erst zum Schluss umgenäht, weil ich erst nicht sicher war, ob ich vielleicht ein Bündchen einnähe. Und da ich mich ja kurz zuvor mit Vliesofix und Applikationen beschäftigt habe, habe ich das gleich noch mal gemacht! Ich habe mir schnell eine Vorlage aus dem Internet gesucht, angehalten, sieht gut aus und los! Bei meinem Tatendrang habe ich vergessen, die Naht wieder so eng zu machen, wie man das so macht beim Umnähen, aber eigentlich sieht es so auch gut aus und bisher geht auch nichts ab.

Nun aber Fotos! Die haben wir am letzten Wochenende gemacht… Eigentlich wollten wird drinne Fotos machen, aber da stimmte irgendwie das Licht nicht. Und draußen war Bombenwetter! Also bestimmt 20°C in der Sonne, kein Wind, mit dem Sweatshirtkleid schon fast zu warm 😀

20151219-DSC_013520151219-DSC_0153

Teilweise sieht man auch, dass das Kleid auch unter den Armen zu weit ist. Ich hatte vergessen, dass ich da letztes Mal auch noch mal nach nähen musste, deswegen habe ich das Schnittmuster nicht angepasst. Das mache ich dann wohl zum nächsten Mal 🙂

Die einzige Moral von der Geschichte, die ich liefern kann, ist: Erst Wetterbericht lesen, dann Weihnachtskleid nähen 😀 Es war wirklich warm da draußen 😀

Damit gehts ab zu einem weihnachtlichen RUMS zur kostenlosen Schnittmuster Party und dann an den weihnachtlichen Frühstückstisch!

Advertisements

3 Gedanken zu “Weihnachtskleid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s